Aus ganz Deutschland erreicht uns Unterstützung

Aus ganz Deutschland erreichen uns Hilfen, wir sind dankbar für die viele Unterstützung. Frau Renate Jung, Lehrerin der Gesamtschule Eiserfeld in Siegen hat uns 16 Kartons mit benötigten Hilfsmitteln gespendet und ist quer durch die Republik gefahren. Hierfür ein herzliches Dankeschön!

Folgender Text zum Hintergrund von Frau Renate Jung, der auch zeigt, wie wichtig nicht nur die Partnerschaften sind, sondern auch der gelebte Schüleraustausch in Europa.

„In 2018 und 2019 durfte ich als Lehrerin der Gesamtschule Eiserfeld (Siegen) den Schüleraustausch mit dem Iwan-Trusch-Gymnasium in Brody begleiten. Jedes Jahr kam eine Schülergruppe zu uns ins Siegerland und wir fuhren zum Gegenbesuch nach Brody.  Wir wurden dort sehr herzlich aufgenommen, so dass nicht nur unter den Schülern, sondern auch

unter den beteiligten Lehrern Freundschaften entstanden. Schon bei der ersten Begegnung formulierte eine Schülerin ein treffendes Motto:

Strangers become friends, friends become family

Die Schüler haben sich sofort prima verstanden- wenn es auf Deutsch mal hakte, dann eben auf Englisch. Alle waren sehr offen, herzlich und überaus gastfreundlich. Beim Abschied flossen immer reichlich Tränen! Auch ich bin noch mit Kolleginnen – besonders den Deutschlehrerinnen des Gymnasiums- in Kontakt geblieben, obwohl ich inzwischen im Ruhestand bin.  Ein ukrainischer Austauschschüler hat sich letztes Jahr – inzwischen als Student nochmal aus Frankfurt gemeldet, wo er ein Praktikum machte, um sich mit meinem Kollegen und seinem Austauschpartner zu treffen.

Wir waren alle schockiert über den russischen Angriff, besonders als ich erfuhr, dass es auch in Brody Raketeneinschläge gab.

Die Gesamtschule Eiserfeld reagierte mit der Thematisierung im Unterricht , einer Carepaket -Sammlung , die über eine Hilfsorganisation läuft und der Gestaltung eines Friedensgebets vor einer Woche. Siehe Homepage der Gesamtschule Eiserfeld www.gesamtschule-eiserfeld.de

 

Wir suchten dann als direkt am Austausch beteiligtes Lehrerteam noch nach Möglichkeiten, Brody direkt zu unterstützen. Mein Kollege hat einen Spendenaufruf gestartet, bei dem mit dem Verwendungszweck Brody über ein Konto des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein das Geld auf das Konto von Caritas Brody überwiesen wird.

Von Halyna Basok, Deutschlehrerin in Brody, erfuhr ich was z.Zt. so dringend vor Ort benötigt wird. So hab ich dann kurzfristig mithilfe von Familie, Freunden und Bekannten noch

einige Kartons gepackt. Von Halyna fand ich dann auch zu Ihnen und freue mich sehr darüber.

Menü