Der Gudensberger Partnerschaftsverein bittet um Spenden für die betroffenen Menschen in Schtschyrez und in der Ukraine. Die humanitäre Lage macht Nothilfelieferungen in der Ukraine nötig.

1

Aktueller Spendenstand – Stand 01.09.2022, 14.00 Uhr

Hinzu kommen Zuschüsse in Höhe von € 120.000:

€ 50.000 der Stadt Gudensberg, € 20.000 des Schwalm-Eder-Kreises, € 25.000 der Stadt Niedenstein, € 25.000 der Gemeinde Edermünde

Spenden für die Ukraine

Geldspenden sammelt der Gudensberger Partnerschaftsverein über die Internetseite pv-gudensberg.de Kontakt: Michael Höhmann, Schatzmeister des Gudensberger Partnerschaftsvereins, 0172/8376566.

Spenden werden erbeten an den
Gudensberger Partnerschaftsverein e. V.
IBAN: DE04520521540139006225
bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder
Verwendungszweck „Ukraine“.

Kontakt: Michael Höhmann, Schatzmeister des Gudensberger Partnerschaftsvereins e.V., info[at]pv-gudensberg.de und telefonisch unter 017283765666

Was passiert mit den eingenommenen Spenden?

1

Gelieferte Hilfsgüter und Aufwendungen für Hilfstransporte, bestellte Hilfsgüter sowie eine Reserve für die weitere Unterstützung der Flüchtlingsaufnahme und -betreuung sowie Wiederaufbauleistungen entsprechend den Bedarfsmeldungen unserer Partnerstadt. Stand: 13.06.22

Zu dem Betrag kommen Sachspenden im Wert von über 600.000 €, die wir bereits überführen konnten.

So sieht die bisherige Leistungsbilanz aus – in diesem Kategorien konnten wir Hilfsgüter überführen.

Menü