Voll ausgestatteter Rüstwagen für die Ukraine-Hilfe

Voll ausgestatteter Rüstwagen für die Ukraine-Hilfe

Nach 40 Einsatzjahren sollte der Mercedes-Rüstwagen der Feuerwehr in Rottenburg/Neckar ausgemustert werden. Doch die freiwillige Feuerwehr Rottenburg, eine 60.000-Einwohner-Stadt im Landkreis Tübingen, hatte von einer Spende an den Gudensberger Partnerschaftsverein gehört: Die Feuerwehr Nehren hatte vor einigen Monaten ein Feuerwehrfahrzeug übergeben.

Die Rottenburger Feuerwehrkameraden waren sich einig, dem Nehrener Beispiel zu folgen und den Mercedes für die Ukraine-Hilfe zu spenden. Der Rüstwagen ist in einem Top-Zustand und eine wertvolle Spende für unsere Freunde in Schtschyrez.

Nach 7stündiger Fahrt und nach 400 Kilometern brachten die Feuerwehrkameraden Thomas Hebäcker und Armin Schneck den Rüstwagen am vergangenen Freitag nach Gudensberg und übergaben ihn an den Vereinsvorsitzenden Ingbert Radloff. Das Fahrzeug ist voll ausgestattet und hat u.a. ein Notstromaggregat, Seilwinde und 2 Flutlichtstrahler an Bord. Bereits in den nächsten Tagen wird der Rüstwagen zu unseren Freunden in der Ukraine überführt werden.

 

Menü