Benefizlauf in Gudensberg

Benefizlauf
„Eine durch und durch wirklich gelungene Veranstaltung“, so war es am Ende von vielen Mitläufern, Organisatoren und Helfern zu hören. 130 Läufer haben sich am Sonntag walkend, wandernd und joggend an den Start gewagt, um Spenden für die Ukraine-Hilfe zu sammeln.
„Nach anfänglichen Bedenken, das Wetter könnte allen einen Strich durch die Rechnung machen, konnten wir dann doch bei strahlendem Sonnenschein die Sportler auf die ca. 6,5 km lange Strecke schicken“, berichtete Organisator Ulrich Horstmann vom TSV Deute.
Mit dabei waren neben einigen Privatläufern und Vereinen auch eine große Gruppe Schüler der Odenbergschule sowie der Georg-August-Zinn-Schule.
„Dass die Veranstaltung so ein Erfolg wurde, verdanken wir vor allem der guten Organisation von Ulli Horstmann vom TSV Deute, dem TSV Obervorschütz und dem ADFC die uns mit Streckenposten ausgeholfen haben, den Landfrauen Gudensberg, die mit Waffeln und Kaffee für das leibliche Wohl gesorgt haben, dem Roten Kreuz, das uns zwei ehrenamtlich Ersthelfer geschickt hat und dem Partnerschaftsverein der den Verkauf der Startnummern übernommen hat“ so Mitorganisatorin Anne Theis.
Ein großartiges Zusammenspiel vieler Akteure, das am Ende eine schöne Summe von 2.020 € eingebracht hat. Diese wurden im Anschluss dem Partnerschaftsverein für die Ukraine-Hilfe übergeben. „Eine tolle Stimmung bei herrlichem Sonnenschein. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank für die tolle Unterstützung und den großartigen Spendenbetrag für die Ukraine-Hilfe“, freute sich Michael Höhmann vom Gudensberger Partnerschaftsverein.
Menü