Der aktueller Bedarf in Schtschyrez:

Warme Winterbekleidung und Decken

Holzöfen

Kleine Stromaggregate (Benzin oder Diesel)

Sie haben diese Artikel und wollen sie spenden? Diese Artikel können an der alten Feuerwehrwache in Gudensberg (Fritzlarer Straße 26) abgegeben werden. Legen Sie einfach alles an den Toren zur Feuerwache ab. Die Winterbekleidung oder Decken sollten in beschrifteten Kartons verpackt sein. Allen Spendern vielen Dank!

Aktuelle Nachrichten

Danke an Familie Griesel in Dorla

Ein Aufruf der Familie Griesel in Dorla zur Spende von warmer Winterbekleidung für die Ukrainehilfe brachte ein tolles Ergebnis: Winterhandschuhe, Mützen, warme Jacken, Decken sowie Verbandskästen und kleine Pakete als Weihnachtsgeschenke für die Kinder wurden dort in großer Zahl abgegeben. Insgesamt ca. 150 (!) gut beschriftete Umzugskartons konnten Simone und Wolfgang Mand vom Partnerschaftsverein abholen. Mit dem nächsten Transport (noch vor Weihnachten) gehen die Spenden nach Schtschyrez. Ein herzliches Dankeschön…

Öfen und Generatoren für Schtschyrez

Die unbarmherzigen russischen Angriffe auf die zivile Infrastruktur in der gesamten Ukraine sind Angriffe auf Kinder, Frauen, Kranke und Ältere. Ein Winter ohne Heizung und Strom wird zu einem Kampf ums Überleben. Der Partnerschaftsverein konnte durch die Unterstützung vieler Spender eine ganze Reihe intakter Holzöfen und Generatoren auf den Weg in die Ukraine bringen und damit die Not der Menschen ein Stück weit lindern.    

Partnerschaftsverein am Gudensberger Weihnachtsmarkt

Partnerschaftsverein am Gudensberger Weihnachtsmarkt Mit dem Verkauf des weißen Glühweins und der Sammlung in unserer Spendenbox kamen einige hundert Euro in die Kasse des Partnerschaftsvereins. Den Spendern und unseren vielen ehrenamtlichen Helfern am Stand ein herzliches Dankeschön! Die Besucher haben sich am Stand gut über die Arbeit des Vereins informieren können. Für ukrainische Kinder konnten am Stand Weihnachtspäckchen abgegeben werden, die mit dem nächsten Transport in unsere Partnerstadt Schtschyrez gebracht…

Der Hessisch-Waldeckische Gebirgsverein (HWGV) unterstützt die Ukrainehilfe mit einer 550 Euro-Spende

Der Hessisch-Waldeckische Gebirgsverein (HWGV) unterstützt die Ukrainehilfe mit einer 550 Euro-Spende Der Niedensteiner Hessenturm ist als beliebtes Wanderziel bekannt, an Wochenenden werden dort Kaffee, Kuchen und Bratwurst verkauft. Am 18.September hatten die Familien Kunigkeit, Hoffmann und Hübel Turmdienst. Sie regten beim Vorstand des HWGV an , dass die Einnahmen dieses Tages als Spende an den Gudensberger Partnerschaftsverein gehen. Insgesamt sind trotz schlechtestem Wetter und Dauerregen insgesamt 550 € Spenden zusammengekommen. Unser…

Voll ausgestatteter Rüstwagen für die Ukraine-Hilfe

Voll ausgestatteter Rüstwagen für die Ukraine-Hilfe Nach 40 Einsatzjahren sollte der Mercedes-Rüstwagen der Feuerwehr in Rottenburg/Neckar ausgemustert werden. Doch die freiwillige Feuerwehr Rottenburg, eine 60.000-Einwohner-Stadt im Landkreis Tübingen, hatte von einer Spende an den Gudensberger Partnerschaftsverein gehört: Die Feuerwehr Nehren hatte vor einigen Monaten ein Feuerwehrfahrzeug übergeben. Die Rottenburger Feuerwehrkameraden waren sich einig, dem Nehrener Beispiel zu folgen und den Mercedes für die Ukraine-Hilfe zu spenden. Der Rüstwagen ist in…

Gesammelte Spenden für den Partnerschaftsverein

Heike Dietrichkeit (1.v.l.) und Moni Faupel überreichten die gesammelten Spenden an Martin Büscher vom Partnerschaftsverein Gudensberg. (Foto: H. Faupel)
Gesammelte Spenden für den Partnerschaftsverein Sommerzeit ist Gartenzeit! Mit der Veranstaltungsreihe GartenLiebe – offenen Gärten im Naturpark Habichtswald lädt die Touristische Arbeitsgemeinschaft (TAG) Naturpark Habichtswald vom Früh- bis in den Spätsommer interessierte Besucher und Gartenfreunde zu Führungen, Kreativworkshops und Gartenkonzerten ein. So fand Mitte Juli im Garten des ehemaligen Amtsgerichts in Gudensberg die Veranstaltung „Hinter historischen Mauern“  statt. Wie schon im vergangenen Jahr ermöglichte es Familie Schwabe den Gästen, neben…

32. Transport gestartet

Dieses Mal übernehmen Simone und Wolfgang Mand den Transport. Am Freitag werden wir eine gemeinsame Busfahrt in unsere Partnerstadt Jelcz-Laskowice übernehmen. Ein Transportfahrzeug begleitet den Bus mit Hilfsgütern für die Flüchtlinge in Jelcz-Laskowice. Diesen Transport übernimmt Eberhardt Kettlitz.  
Kontakt