Gudensberger Partnerschaftsverein e.V.

Der Gudensberger Partnerschaftsverein bittet um Spenden für die betroffenen Menschen in Schtschyrez und in der Ukraine. Die humanitäre Lage macht Nothilfelieferungen in der Ukraine nötig. Erst recht bei den stattfindenden Fluchtbewegungen.

Spenden werden erbeten an den
Gudensberger Partnerschaftsverein e. V.
IBAN: DE04520521540139006225
bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder
Verwendungszweck „Ukraine“.

Kontakt:
Michael Höhmann, Schatzmeister des Gudensberger Partnerschaftsvereins e.V., 0172837656565

1

Aktueller Spendenstand – Stand 23.05.2022, 15.30 Uhr

Hinzu kommen Zuschüsse in Höhe von € 120.000:

€ 50.000 der Stadt Gudensberg

€ 20.000 des Schwalm-Eder-Kreises

€ 25.000 der Stadt Niedenstein

€ 25.000 der Gemeinde Edermünde

1

Gelieferte Hilfsgüter und Aufwendungen für Hilfstransporte, bestellte Hilfsgüter sowie eine Reserve für die weitere Unterstützung der Flüchtlingsaufnahme und -betreuung sowie Wiederaufbauleistungen entsprechend den Bedarfsmeldungen unserer Partnerstadt.

Zu dem Betrag kommen Sachspenden im Wert von über 600.000 €, die wir bereits überführen konnten.

So sieht die bisherige Leistungs- bilanz aus – in diesem Kategorien konnten wir Hilfsgüter überführen.

Aktuelle Nachrichten:

Besuch aus Borken beim Partnerschaftsverein  

Besuch aus Borken beim Partnerschaftsverein   Beim heutigen Besuch des Bürgermeisters Marcel Pritsch und des Stadtverordnetenvorstehers Michael Weber erhielt der Partnerschaftsverein wertvolle Spenden für die Ukrainehilfe. Bürgermeister Pritsch würdigte die Arbeit des Vereins, der sich im gesamten Schwalm-Eder-Kreis einen Namen für unbürokratische und ehrenamtliche Hilfe gemacht habe. Für ihn und den Stadtverordnetenvorsteher war daher klar, dass die Erlöse und Spenden in Höhe von 5650,23 Euro aus dem Benefizkonzert des Heeresmusikkorps…

Ukrainisches Krankenhaus bedankt sich bei unserem Partnerschaftsverein

Ukrainisches Krankenhaus bedankt sich bei unserem Partnerschaftsverein   Mit einem ausführlichen Schreiben bedankt sich der Chefarzt des Krankenhauses in Brody/Ukraine für das übergebenen Krankenwagen, der vor einigen Tagen in unserer Tour 21 in die Ukraine gebracht wurde. Hier ist die Übersetzung: In dieser schwierigen Zeit, in der Russland einen brutalen und ungerechten Krieg angefangen hat, sind die Menschen in der Ukraine gezwungen, ihre Heimat vor dem Angreifer zu verteidigen; immer…

Der Gudensberger Friseursalon Well-Kamm unterstützt den Partnerschaftsverein mit einer Spende von 430 Euro

Der Gudensberger Friseursalon Well-Kamm unterstützt den Partnerschaftsverein mit einer Spende von 430 Euro. Inhaberin Ellen Damm und ihr Team mit Lara Ölschläger, Danika Schulte und Carmen Rübenkönig sammelten Spenden- und Trinkgelder für unsere Ukraine-Hilfe – und kündigten weitere Spenden an. Herzlichen Dank! #ukrainehilfe #ukraine #gudensberg #hessen #nordhessen #standwithukraine #schtschyrez #lwiw #schwalmederkreis #chattengau #fritzlar #kassel #baunatal #felsberg #edermuende #niedenstein #landkreiskasselkassel #werrameissnerkreis #waldeckfrankenberg #fulda #hersfeldrotenburg #marburg #marburgbiedenkopf #landkreisfulda #ehrenamt #rettetleben

Tour 21: Voll ausgestatteter Krankenwagen für das Kommunalkrankenhaus Brody

Tour 21: Voll ausgestatteter Krankenwagen für das Kommunalkrankenhaus Brody Am 4 . Mai konnte mit der 21. Tour einer der wichtigsten und wertvollsten Transporte, der voll ausgerüstete Krankenwagen mit 4 Liegen, auf den Weg in die Ukraine gebracht werden. Dies war nur möglich durch die Spenden der Fa. B. Braun und weiterer Unternehmen und durch die Organisation durch Heinz Jordan. Bei der Auswahl der Ausrüstung für den Krankenwagen unterstützte uns…

20. Tour gestartet!

Tour gestartet! Am 3. Mai wurde die bereits 20. Tour auf den Weg in Richtung Ukraine gebracht. Ein ukrainischer Fahrer, der auf der Rückreise war, bot an, die Hilfsgüter mitzunehmen. Dieses Angebot hat der Partnerschaftsverein dankend angenommen. So konnte die Tour noch am selben Abend starten.

Tour 18 und Übergabe des Feuerwehrfahrzeugs

Am 26.4.2022 startete die 18. Tour in Richtung Ukraine. Neben dem Hilfstransport wurde auch das von der Freiwilligen Feuerwehr Nehren gespendete Feuerwehrfahrzeug überführt. Die Bedingungen des Transports waren sehr beschwerlich, da sich Ein- und Ausreise als schwierig darstellten – etliche weitere Komplikationen folgten. Umso größer war die Freude bei der Ankunft in Schtschyrez. Dem Team der 18. Tour gilt daher ein besonders großer Dank. Ohne ihr extremes Engagement, ihre Geduld,…

Kleine Geschichte am Rande des Benefizkonzerts am Edersee

Während des Benefizkonzerts am Edersee war ein Kinderfahrrad als Spende an den Gudensberger Partnerschaftsverein übergeben worden. Schon einen Tag später konnte sich die kleine Wanya in Dissen über das Fahrrad freuen. Wanya ist mit ihrer Mutter dort von Familie Minkel aufgenommen worden. Das Fahrrad war für alle dort eine große Freude!

17. Tour in die Ukraine

17. Tour in die Ukraine Am 20. April startete die bereits 17. Tour in Richtung Ukraine. Als Fahrer stand Andrij Khoroshyi zur Verfügung. Er hat weitere wichtige Hilfsgüter direkt in die Ukraine gefahren. Vielen Dank für die Übernahme des Transports für den Gudensberger Partnerschaftsverein.
Kontakt

    Menü